Geschichts- und Kulturverein
Limeshain e.V.

 

Schulbank in ehemaligem Schulgebäude

Geschichts- und Kulturverein hat neues Schmuckstück

Ende des vergangenen Jahres konnte ein neues Schmuckstück beim Geschichts- und Kulturverein Limeshain (GKL) Einzug halten: Eine alte Schulbank, wie sie unsere Großeltern noch kennen. In dem Deckel befindet sich noch die Öffnung für ein Tintenfass, denn bekanntlich schrieb man damals noch nicht mit dem Füller. Im Fuss der Bank ist noch eine Rille zu sehen. In diese konnte eine Stange geschoben werden, um so mehrere Bänke miteinander zu verbinden, was das Verschieben verhinderte.

Die Schulbank konnte durch die Vermittlung von Klaus Hühn, dem ehemaligen Bürgermeister von Limeshain und Vorstandsmitglied im GKL, erworben werden. In seiner Garage restaurierte Christian Seibel, ebenfalls Vorstandsmitglied, den vergangenen Sommer über die Schulbank in mühevoller Kleinarbeit. Er hat nahezu fünfzig Arbeitsstunden investiert und sie zu einem kleinen Schmuckstück herausgearbeitet. Nun war er froh, zusammen mit Klaus Hühn die Bank im DGH Hainchen aufstellen zu können. In dieser ehemaligen Schule hat der Verein sein Domizil. Bei den nächsten passenden Veranstaltungen kann die Schulbank auch der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Christian Seibel (links)

und Klaus Hühn

 

[zurück zu Aktivitäten]

[zurück zu Aktuelles]